Sächsisches Institut für Oberflächenmechanik

Aktuelles

SVC TechCon 2015

Die SVC TechCon 2015 findet in Santa Clara (Kalifornien, USA) vom 25.-30. April 2015 statt.
Die SVC TechCon 2015 findet in Santa Clara (Kalifornien, USA) vom 25.-30. April 2015 statt.
02. April 2015

Nach dem Erfolg des letzten Jahres wird das SIO wieder mit vielen fachlichen Beiträgen und einem Messestand auf der SVC TechCon 2015 in Santa Clara vertreten sein. Dort werden wir nicht nur neue Dienstleistungen rund um die ganzheitliche Oberflächencharakterisierung und -optimierung sondern auch neue Software und Webdienste offiziell vorstellen.

Vom 25. bis 30. April 2015 ist es wieder soweit, die TechCon 2015 der SVC (Society of Vacuum Coaters) findet in Santa Clara (Kalifornien, USA) statt. Nach dem Erfolg im letzten Jahr wird das SIO (Sächsisches Institut für Oberflächenmechanik) auch dieses Jahr wieder mit dabei sein. So werden wir bspw. das Fachprogramm der Konferenz durch zahlreiche Fachbeiträge unterstützen:

  • N. Schwarzer: "About the Possibility for a Holistic Toolbox for the Next Generation of Surface and Coating Optimization - Taking the Example of TCOs in Touch Screens", Grundsatzpräsentation, Montag, 27. April, 12:50 Uhr
  • N. Bierwisch, N. Schwarzer: "Evaluating True Coating Properties from an Indentation Measurement Series – A New Combination of Calotte Grinding and Indentation Tests", MED-6, Dienstag, 28. April, 11:40 Uhr
  • N. Bierwisch, N. Schwarzer: "How to Design Contact Experiments Properly to Test the Adhesion Performance of a Coating Substrate System", Poster-2, Dienstag, 28. April, 15:30 Uhr
  • M. Fuchs, N. Bierwisch, N. Schwarzer: "Quantifying Time-Dependent Mechanical Behavior of Visco-Elastic Materials or Materials at Elevated Temperatures", Poster-3, Dienstag, 28. April, 15:30 Uhr
  • A. Jarvis, A. Yerokhin, N. Schwarzer: "Multi-Scale Mechanical Behaviour of Plasma Electrolytic Oxide (PEO) Coatings on Aluminium Alloys", L-18, Mittwoch, 29. April, 9:40 Uhr
  • M. Fuchs, N. Schwarzer: "New and Most Recent Ultra-Hardness Findings – Real or Nonsense?" T-17, Donnerstag, 30. April, 12:00 Uhr

Auch werden wir auf der Industrieausstellung mit einem eignen Stand (Stand-Nr. 402) vertreten sein und dort zahlreiche Neuheiten offiziell vorstellen:

  • den komplett überarbeiteten OptiCycle zur ganzheitlichen Optimierung von Oberflächen
  • den neuen Online-Dienst Test Optimizer, der eine Versuchsplanung direkt online in wenigen Minuten und schon ab 1 € (zzgl. MwSt.) erlaubt
  • die neue Version der Software Test Optimizer mit neuer Tribologie-Erweiterung, die es nun auch erlaubt, Tribologie-Experimente physikalisch zu planen, damit man vergleichbare Ergebnisse erhält
  • die neue Version der Software O&PfC Light zur Bestimmung des echten E-Moduls, Härte und Fließgrenze einer Schicht für nur noch 100 € (zzgl. MwSt.)
  • die neue Software Impact Light zur Simulation (winkliger) Einschläge auf (un)beschichteten Oberflächen

Wie Sie sehen, ist die Liste lang und die Themen spannend. Also besuchen Sie uns auf der SVC TechCon 2015! Wir freuen uns auf Sie.

mehr ...

Neu: Wahres E-Modul und Härte der Schicht für nur 100 €

Der neue O&PfC Light (Oliver&Pharr for Coatings) ist jetzt für nur 100 € erhältlich.
Der neue O&PfC Light (Oliver&Pharr for Coatings) ist jetzt für nur 100 € erhältlich.
01. April 2015

Statt 3000 € kostet der neue O&PfC Light zur physikalischen Auswertung instrumentierter Eindringprüfungen nur noch 100 € (zzgl. MwSt.)! Und trotzdem können Sie damit das echte E-Modul, Härte und Fließgrenze der Schicht ermitteln.

Kein Aprilscherz: Die neue Version 2.0 des O&PfC Light kostet nur noch 100 € (zzgl. MwSt.) statt ehemals 3000 €! Denn um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, konzentriert sich diese Version auf das Wichtigste im Hinblick auf die physikalische Auswertung von Indentationsmessungen: die Bestimmung des Elastitzitäsmoduls, der Härte und der Fließgrenze der Schicht unter Berücksichtigung des Substrateffekts.

Das Beste daran ist, dass Sie physikalische Materialeigenschaften wie E-Modul und Fließgrenze direkt zur simulationsbasierten Entwicklung und Optimierung von Oberflächenstrukturen für Ihre Anwendung nutzen - z.B. mit dem FilmDoctor. Dieser basiert auf dem selben analytischen Modell und ist dadurch sehr viel schneller und einfacher als Finite-Elemente-Modelle.

mehr ...

Neu: Vergleichbare Tribologie-Experimente dank physikalischer Versuchsplanung

Der Test Optimizer zur automatischen Versuchsplanung. Jetzt neu auch für Tribo-Experimente!
Der Test Optimizer zur automatischen Versuchsplanung. Jetzt neu auch für Tribo-Experimente!
30. März 2015

Die Software Test Optimizer zur automatischen Versuchsplanung wurde für Tribologie-Experimente erweitert, so dass nun auch verschiedene Tribologie-Experimente zu vergleichbaren und aussagekräftigen Ergebnissen führen.

Eine physikalische Versuchsplanung ist eine wesentliche Voraussetzung, um aussagekräftige und vergleichbare Ergebnisse (z.B. Elastizitätsmodul, Fließgrenze, Härte, Zugfestigkeit, Scherfestigkeit, Haftfestigkeit, usw.) aus Oberflächen mit Hilfe von Kontaktexperimenten wie Indentation oder Ritztest gewinnen zu können. Für diesen Zweck wurde die Software Test Optimizer geschaffen, welche eine automatische Versuchsplanung in wenigen Minuten ermöglicht.

Dieser Test Optimizer wurde nun für Tribologie-Experimente wie Pin-on-Disc oder Kalottenschleiftest erweitert, so dass die Ergebnisse verschiedener Tribologie-Experimente nicht nur aussagekräftig, sondern auch vergleichbar werden. Bis Ende 2015 bieten wir diesen Test Optimizer mit 50% Rabatt für nur 1000 € (zzgl. MwSt.) an.

mehr ...

Warum werden wir nicht auf der ICMCTF 2015 sein?

Der Test Optimizer Webservice ist jetzt online verfügbar.
Der Test Optimizer Webservice ist jetzt online verfügbar.
27. März 2015

Ein unangenehmer Vorfall führte dazu, dass wir dieses Jahr nicht zur ICMCTF 2015 nach San Diego fahren werden.

Wie es dazu kam, erfahren Sie hier.

Eigentlich wollten wir auf der ICMCTF dieses Jahr eine Weltneuheit präsentieren. Sie müssen aber nicht darauf verzichten! Wir veröffentlichen diese nämlich schon jetzt: den Test Optimizer Webservice. Denn diesen können Sie direkt online nutzen und müssen nicht in San Diego vor Ort sein.

Mit diesem Webservice können Sie Ihre Indentationen, Ritztests, Kalottenschleiftests und Tribologie-Experimente in wenigen Minuten online planen, so dass Ihre Experimente zu aussagekräftigen und vergleichbaren Ergebnisse führen. Und das schon ab 1 € (zzgl. MwSt.) ohne die Installation zusätzlicher Software!

mehr ...

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Biomaterialien

07. November 2014

Marcus Fuchs zum Thema Mechanik und Tribology von Biomaterialien auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Biomaterialien am Center für Regenerative Therapien der TU Dresden vom 6.-8. November 2014.

Das Sächsische Institut für Oberflächenmechanik (SIO) wird auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Biomaterialien, die vom 6.-8. November 2014 im Center für Regenerative Therapien der Technischen Universität Dresden stattfindet, durch Marcus Fuchs vertreten sein, der ein Poster unter dem Titel "Mechanik der Biomaterialien – Vom Entwurf von Oberflächen für Implantate über Eigenschaften von Gewebe und Polymeren bis hin zur Aussagekraft von In-Vitro-Tests" präsentieren wird. In dieser Arbeit geht es hauptsächlich um die Mechanik von Gewebe und Biomaterialien wie Polymeren, Keramiken, Metallen und deren mechanische Interaktion an der Gewebe-Biomaterial-Grenzfläche sowie simulationsgestützte Vorhersage des Verschleißes und der Lebensdauer von Biomaterialien in Endoprothesen und Implantaten.

mehr ...

SIO unterstützt Familien mit schwerkranken Kindern

Familie Reichert und die Gastgeber vor dem Ferienhaus Zum Kranich
Familie Reichert und die Gastgeber vor dem Ferienhaus Zum Kranich
23. September 2014

Das Projekt "Kostenloser Urlaub für Familien mit schwerkranken Kindern" ist gut angelaufen.

Die ersten Gäste, Fam. Reichert, waren diesen Sommer im Ferienhaus "Zum Kranich" mit Unterstützung des Kinderplanet Halle und das Sächsischen Instituts für Oberflächenmechanik (SIO) im Rahmen des Projektes "Kostenloser Urlaub für Familien mit schwerkranken Kindern", welches 2013 ins Leben gerufen wurde. Offensichtlich waren Sie von Ihrem Urlaub so begeistert, dass sie sogar einen kleinen Urlaubsbericht geschrieben haben.

mehr ...

ThGOT 2014

10. ThGOT und 4. Kolloquium Dünne Schichten in der Optik, 2.-4. September 2014, Leipzig
10. ThGOT und 4. Kolloquium Dünne Schichten in der Optik, 2.-4. September 2014, Leipzig
28. August 2014

Sie wissen, was eine Sonnenfinsternis ist. Natürlich. Aber haben Sie schon mal in der Oberflächenmechanik von Schatteneffekten gehört? Nick Bierwisch wird es Ihnen auf der ThGOT 2014 in Leipzig am 4. September erklären.

Schatteneffekte und Oberflächenmechanik - was soll das? Dort spielt Licht doch gar keine Rolle. Zugegeben, etwas umdenken muss man schon, denn wir haben den Begriff auf Spannungen angewandt. Wir haben wieder einmal quer gedacht. Entschuldigung! Jedoch ist dieser Effekt extrem wichtig, sobald man keine homogene Oberfläche mehr hat. Und wenn Sie die Funktionsweise der Sonnenfinsternis verstanden haben (was wir stark annehmen), sollten Sie Herrn Bierwischs Vortrag auch problemlos verstehen können:

Dieser Vortrag ist Teil des 4. Optik-Kolloquiums, welches zusammen mit der 10. ThGOT vom 2.-4. September 2014 in Leipzig stattfindet.

mehr ...

PSE 2014

14. Internationale Konferenz zu Plasmaoberflächenentwicklung PSE 2014
14. Internationale Konferenz zu Plasmaoberflächenentwicklung PSE 2014
14. August 2014

Das SIO wird mit zahlreichen Beiträgen und zwei Messeständen auf der PSE 2014 vertreten sein sowie neue Software zur Optimierung von Eigenspannungen, Auswertemethode für zeitabhängiges Materialverhalten dünner Schichten und einem Online-Dienst zur Planung von Kontaktexperimenten präsentieren.

Die 14. Internationale Konferenz zu Plasmaoberflächenentwicklung (PSE 2014) findet am 15.-19.09.2014 in Garmisch-Partenkirchen statt und das Sächsisches Institut für Oberflächenmechanik (SIO) ist stärker denn je vertreten: mit 5 wissenschaftlichen Beiträgen und 2 Messeständen (einer davon in Kooperation mit CSM Instruments/Anton Paar Tritec) auf der Industrieausstellung.

Eine gute Basis, um viele Forschungsergebnisse und Neuentwicklungen vorzustellen. In den 5 Beiträgen geht es um folgende Themen:

  • Marcus Fuchs: “The Feasibility of Ultra-Hardness in Nanocomposite Coatings”, PO1074, Montag, 15:15-16:45 Uhr
  • Nick Bierwisch: “An improved modeling and simulation tool for arbitrary coated surfaces - FilmDoctor goes Mathematica”, PO2001, Dienstag, 18:45-22:00 Uhr
  • Norbert Schwarzer: “Endlessly Touchable? The Next Generation of Tribological Surface and Coating Optimization”, Donnerstag, OR1801, Donnerstag, 09:55-10:15 Uhr
  • Nick Bierwisch: “Shadow Effects in Nanoindentation - Is It Possible to Extract Information of Every Point Within a Coating Substrate System by Contact Mechanical Testing?”, PO4031, Donnerstag, 15:15-16:45 Uhr
  • Marcus Fuchs: “Surface Topography Corrected Analysis of Scratch Tests on Thin Films”, PO4041, Donnerstag, 15:15-16:45 Uhr

Des Weiteren werden auf unserem Messestand Nr. 43 viele Neuentwicklungen und Forschungsergebnisse präsentiert:

  • die Ergebnisse des EU-Forschungsprojektes MeproVisc zu dynamischen Eigenschaften und Langzeitverhalten viskoser Materialien:
    Norbert Schwarzer: “Time dependent material behavior – techniques, procedures and analysis for proper testing” → mehr ...
  • Software (O&PfC Light Creep) zur Identifikation solcher dynamischer und zeitabhängiger Materialeigenschaften für dünne Schichten
  • den SIO OptiCycle zur anwendungsorientierten Optimierung von beliebig strukturierten Oberflächen
  • Kommentar zur Ultrahärte (ja, leider schon wieder) des nanoverzwillingten Diamants
  • Online-Dienst zur Planung von Kontaktexperimenten wie Indentation und Ritztest auf dünnen Schichten
  • erste Entwicklungen zur Bestimmung und Optimierung von Eigenspannungsprofilen für das EU-Projekt iStress
  • und vieles mehr

Auf unserem gemeinsamen Messestand Nr. 26 mit CSM Instruments (Anton Paar Tritec) werden wir Ihnen den SIO OptiCycle life vorstellen und Sie sind herzlich eingeladen, Ihre Proben mitzubringen und kostenlos charakterisieren sowie optimieren zu lassen! Vom Nanoindenter (CSM Nano Hardness Tester) über Ritztester (CSM Micro Scratch Tester) bis hin zum FilmDoctor Studio steht alles zur Versuchsplanung, Durchführung, Auswertung von Kontaktexperimenten sowie zur Modellierung und Simulation die Oberfläche unter Anwendungsbedingungen zur Verfügung.

Wir würden uns freuen, Sie auf der PSE 2014 zu treffen!

mehr ...

Ultra-harter nanoverzwillingter Diamant

08. Juli 2014

Kommentar zu beispiellosen Härteergebnissen von Nanozwillings-Diamant mit bis zu 203 GPa, welche vor kurzem in Nature veröffentlicht wurden.

Vor kurzem wurde eine Publikation unter dem Titel “Nanotwinned diamond with unprecedented hardness and stability” von Quan Huang et al. im renommierten Fachmagazin Nature veröffentlicht. Die Autoren behaupten darin, Ultra-Härten von bis zu 203 GPa für ihren nanoverzwillingten Diamant mittels Vickers-Härteprüfung gemessen zu haben, ohne dass die Indenterspitze dabei beschädigt wurde - welche aus normalem Diamant bestand. Deshalb haben wir einen kritischen Kommentar zu diesem Artikel geschrieben, welcher ein paar Widersprüche aufzeigt.

mehr ...

ICTMP 2014

ICTMP 2014 vom 22.-24. Juni 2014 in Darmstadt
ICTMP 2014 vom 22.-24. Juni 2014 in Darmstadt
11. Juni 2014

Herr Fuchs wird auf der 6. Internationalen Konferenz zur Tribologie in Fertigungsprozessen & Fügen durch plastische Deformation den wissenschaftlichen Beitrag "Entwurf verschleißfester Beschichtungen mittels Simulation" präsentieren.

Vom 22.-24. Juni 2014 findet in Darmstadt die 6. Internationale Konferenz zur Tribologie in Fertigungsprozessen & Fügen durch plastische Deformation (ICTMP) statt. Das Sächsische Institut für Oberflächenmechanik (SIO) wird durch Marcus Fuchs vertreten sein, welcher einen Vortrag zum Thema "Entwurf verschleißfester Beschichtungen mittels Simulation" am Montag um 17:05 Uhr in der Sitzung Industrielle Präsentationen halten wird.

Ein weiterer, interessanter Vortrag zum Thema "Über optimierte tribologische Testbedingungen durch analytische Kontaktmechanik-Modellierung" wird von Dirk Drees von Falex Tribology am gleichen Tag in der gleichen Sitzung um 16:40 Uhr gehalten werden.

Ihre Fragen wird Ihnen Herr Fuchs auch während der Industrieausstellung beantworten, wo Sie ihn am Stand der Firmen Falex Tribology und LOT-Oriel/MicroMaterials antreffen können, welche uns um fachliche Unterstützung für diese Konferenz gebeten haben.

mehr ...

TechCon 2014

SVC TechCon 2014, Chicago (USA), 3.-8. Mai 2014
SVC TechCon 2014, Chicago (USA), 3.-8. Mai 2014
18. April 2014

Zum ersten mal wird das SIO dieses Jahr auf der TechCon der SVC in Chicago zum einen als Aussteller und zum anderen mit interessanten Beiträgen zu verschiedenen Themen rund um Oberflächenmechanik und Tribologie vertreten.

Erstmalig werden wir dieses Jahr auf der TechCon 2014 in Chicago (USA), die von der Society of Vacuum Coaters (SVC) vom 3.-8. Mai 2014 veranstaltet wird, vertreten sein. Unsere Dienstleistungen und Produkte auf den Gebieten Nanoindentation, Härteprüfung, Ritztest, mechanische Optimierung von beschichteten oder behandelten Oberflächen sowie Tribologie werden für viele Konferenzteilnehmer sicherlich einen erheblichen Mehrwert bieten.

Sie können uns, das Sächsische Institut für Oberflächenmechanik (SIO), sowohl in der Industrieausstellung von Dienstag bis Mittwoch am Stand Nr. 511 antreffen, wo wir interessante Neuigkeiten zu unserem Vorhersagemodell für Verschleiß u.a. in Form animierter Kontaktfelder verschiedener Abriebs- und Zerrüttungsexperimente präsentieren werden.
Außerdem werden wir die erste funktionierende Methode für echte Eindringkriechtests vorstellen. Eine kostenlose Testversion der Softwarelösung wird allen Interessenten, die an unseren Stand kommen und danach fragen, zur Verfügung gestellt!

Als auch in unseren Vorträgen im Verlauf der Fachtagung:

  • Marcus Fuchs: “Mechanical Characterization of Optical Coatings on Polymers by Well-Dimensioned Indentation and Scratch Tests”, Vortrag O-4, Montag, 11:10 Uhr, Sitzung “Optical Coatings”
  • Norbert Schwarzer: “From Interatomic Interaction Potentials via Einstein Field Equation Techniques to Time and Temperature Dependent Contact Mechanics of Thin Films”, Vortrag T-11, Dienstag, 9:20 Uhr, Sitzung “Protective, Tribological and Decorative Coatings”
  • Marcus Fuchs: “Predictive Wear Model”, Poster 10, Dienstag, 15:30-18:00 Uhr, Poster-Session
  • Nick Bierwisch: “FilmDoctor Goes Mathematica”, Dienstag, 12-18 Uhr, Sitzung “Vendor Innovators Showcase”

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und kniffelige Fragen!

mehr ...

ICMCTF 2014

International Conference on Metallurgical Coatings and Thin Films 2014 (ICMCTF 2014) in San Diego (Kalifornien, USA)
International Conference on Metallurgical Coatings and Thin Films 2014 (ICMCTF 2014) in San Diego (Kalifornien, USA)
14. April 2014

Vorhersagende Verschleißsimulation, rauigkeitskorrigierte Auswertung von Indentationen und Kratztests, Planung von Eindring- und Ritztests auf beschichteten Oberflächen sind die Hauptthemen, die das SIO auf der diesjährigen ICMCTF vorstellen wird.

Auch dieses Jahr wird das Sächsische Institut für Oberflächenmechanik (SIO) wieder die International Conference on Metallurgical Coatings and Thin Films (ICMCTF 2014) vom 28.04.-02.05.2014 in San Diego (Kalifornien, USA) durch hochkarätige Beiträge unterstützen.

Zum einen werden die neuesten Entwicklungen zur physikalischen Auswertung mechanischer Oberflächentests (z.B. Nanoindentation, Ritztest und Tribo-Tests) sowie zur vorhersagenden Verschleißsimulation und zur Planung von Kontaktexperimenten auf beschichteten oder behandelten Oberflächen auf unserem Stand Nr. 511 während der Industrieausstellung am Dienstag und Mittwoch vorgestellt.
Außerdem werden wir die erste funktionierende Methode für echte Eindringkriechtests vorstellen. Eine kostenlose Testversion der Softwarelösung wird allen Interessenten, die an unseren Stand kommen und danach fragen, zur Verfügung gestellt!

Zum anderen präsentieren wir neue Forschungsergebnisse zu folgenden Themen:

  • Norbert Schwarzer: “From Interatomic Interaction Potentials via Einstein Field Equation Techniques to Time Dependent Contact Mechanics of Thin Films”, TS2-2-6, Donnerstag, 9:40 Uhr, Raum Tiki
  • Marcus Fuchs: “Surface Topography Corrected Analysis of Indentation Tests”, TS2-2-8, Donnerstag, 10:20 Uhr, Raum Tiki
  • Marcus Fuchs: “Dimensioning Indentation and Scratch Tests for Thin Films”, EP7, Donnerstag, ab 17 Uhr, Postersession
  • Norbert Schwarzer: “Completely Topographically Corrected Scratch Test – Examples and How it has Been Done”, TSP-5, Donnerstag, ab 17 Uhr, Postersession

Außerdem können wir Ihnen noch folgenden, interessanten Vortrag zu einem verwandten Thema empfehlen:

  • Gregory Favaro: “Optimized Design of Surface Mechanical Testing Procedures”, TS2-2-2, Donnerstag, 8:20 Uhr, Raum Tiki

Übrigens möchten wie Sie noch auf eine Sensation aufmerksam machen:
Am Stand Nr. 509 der Fischer-Cripps Labs direkt neben uns wird eine echte Probe eines ultra-harten Werkstoffs ausgestellt werden!

mehr ...

SIO ist Mitglied der EFDS geworden

EFDS e.V.
EFDS e.V.
07. April 2014

Als eines der führenden Forschungsinstitute im Bereich Oberflächenmechanik und Tribologie unterstützt das SIO nun auch die EFDS in Dresden als aktives Mitglied.

Das Sächsische Institut für Oberflächenmechanik (SIO) ist mit seiner Forschung und seinen Modellen im Bereich der Oberflächenmechanik, Dünnschichtmechanik und Tribologie eines der weltweit führenden Forschungsinstitute und unterstützt als solches seit dem 15.03.2014 aktiv die Europäische Forschungsgemeinschaft für Dünne Schichten e.V. (EFDS). Wir haben uns bereits seit mehreren Jahren auf verschiedenen Konferenzen und Fachtagungen (z.B. V-Workshopwoche, PSE) der EFDS als aktives Institut mit unseren Forschungsergebnissen engagiert und werden dieses Engagement nun auch in den Fachausschüssen fortsetzen.

mehr ...

Kostenloses Tutorial: Kontaktexperiment auf beschichteten oder behandelten Oberflächen planen

Eine Rockwell-Härteprüfung ist überhaupt nicht für Beschichtungen geeignet
Eine Rockwell-Härteprüfung ist überhaupt nicht für Beschichtungen geeignet
19. November 2013

Eine kostenlose Video-Anleitung zeigt, wie man Kontaktexperimente (z.B. Eindringprüfung und Kratztest) schnell für Beschichtungen und behandelte Oberflächen mit Hilfe der kostenlosen Testversion des Test Optimizer dimensionieren kann.

Im ersten Teil dieses kostenlosen Video-Tutorials wird erklärt, warum ein korrekter Aufbau von Kontaktexperimenten (z.B. Härteprüfung, Eindringprüfung, Ritztest) auf beschichteten oder ähnlichen Oberflächen extrem wichtig ist. Dazu wird eine Rockwell-Härteprüfung HRC sowie ein Kratztest nach DIN EN 1071-3 auf einer 20 µm TiN-Schicht ausgewertet.

Im zweiten Teil wird anschließend gezeigt, wie man solche mechanischen Oberflächenprüfungen ganz einfach mit Hilfe der Software Test Optimizer für Beschichtungen dimensionieren kann. Das können Sie auch gleich selbst ausprobieren, da momentan eine kostenlose Testversion des Test Optimizer angeboten wird.

mehr ...

Neue Schulungsangebote inkl. Sonderangebot bis April 2014

21. Oktober 2013

Wir haben eine ganze Reihe neuer Schulungsangebote für Sie aufgelegt: vom preiswerten Webinar über Inhouse-Training bis zur Motorjacht ist alles dabei.

Um Ihnen sowohl den Einstieg in unsere teils sehr umfangreiche Software zu erleichtern als auch Ihr Fachwissen auf dem Gebiet der Oberflächenmechanik zu erweitern, bieten wir seit kurzem eine ganze Palette neuer Schulungen an. Dazu gehören preiswertes Online-Training, bequemes Inhouse-Training und intensive Kurse im Stile kleiner Manhattan-Projekte genau so wie ein atemberaubendes Training in einer Motorjacht auf hohe See.

Die inhaltliche Auslegung ist dabei unabhängig vom Ort: Bei allen Varianten kann es sich um praktisches Training an der Software, ganze Blockkurse oder Vorlesungen zum Thema Oberflächenmechanik oder Seminare mit Übungen handeln.

Schnell sein lohnt sich, denn bis Mitte April 2014 bieten wir eine Variante im Sonderangebot mit bis 62% Rabatt an!

mehr ...

O&PfC für zeitabhängiges E-Modul jetzt im Angebot mit 90% Rabatt

Entwicklung der von-Mises-Spannungsverteilung während der Haltezeit einer Indentation auf einem visko-elastischen PBC.
Entwicklung der von-Mises-Spannungsverteilung während der Haltezeit einer Indentation auf einem visko-elastischen PBC.
21. Oktober 2013

Der O&PfC Light NG mit Creep-Modul ist bis Jahresende mit 90% Rabatt erhältlich. Damit kann das zeitabhängige Elastizitätsmodul von Materialien mit signifikantem Kriechen berechnet werden.

Bei der Auswertung von instrumentierten Eindringprüfungen (wie Nanoindentation, Mikrohärtemessung, usw.) auf Oberflächen oder Beschichtungen mit signifikanten, zeitabhängigen Materialverhalten (Kriechen: oft Exponent m>2 der Fit-Funktion) kann jetzt mit Hilfe unseres funktionsfähigen Prototyps O&PfC Light NG das zeitabhängige E-Modul E(t) berechnet werden. Das ist nicht nur insbesondere bei Polymeren, Gewebe und ähnlichen Werkstoffen wichtig, sondern auch für Oberflächen/Beschichtungen die in der Anwendung erhöhten Temperaturen ausgesetzt sind, weil sie dadurch näher an ihrem Schmelzpunkt agieren.

Dieser funktionsfähige Prototyp kann zum Einen das echte, zeitabhänigige Elastizitätsmodul, das Speichermodul E' und das Verlustmodul E'' der Schicht anhand des Halteabschnitts der Last-Eindringkurve berechnen. Zum Anderen wurde eine neue Messprozedur eingeführt, die es ermöglicht, das zeitabhängige E-Modul anhand mehrerer Entlastungen mit verschiedenen Dehnungsraten zu berechnen. Dieser Ansatz nimmt derzeit noch die ganze Probe als homogenen Halbraum an. Für aktive Prototyp-Tester (die min. einen Fehlerbericht schreiben) wird dieser Ansatz im Rahmen der Testphase kostenlos auf die tatsächliche Probenstruktur erweitert.

Diesen besonderen O&PfC Light NG-Prototyp bieten wir Ihnen - solange der Vorrat reicht - mit einem einmaligen Rabatt von 90%.

mehr ...

OTTI-Forum: Energieeffiziente Schichten für den Anwender

14. September 2013

Kostenlose, mechanische Charakterisierung Ihrer Proben auf unserer Service-Show und Dr. Norbert Schwarzer wird zum Thema "Simulation und Modellierung tribologischer Kontakte" vortragen.

Dieses Jahr steht das OTTI-Forum "Energieeffiziente Schichten für den Anwender" am 6./7. November 2013 in Regensburg unter dem Leitgedanken "Optimierte tribologische Systeme zur Reduktion von Reibung und Schadstoffausstoß".

In Zusammenarbeit mit CSM Instruments bieten wir, das Sächsische Institut für Oberflächenmechanik, am 6. November eine kostenlose Service-Show an, wo Sie Ihre mitgebrachten Proben kostenlos messen und mechanisch charakterisieren (echte Schichteigenschaften: E-Modul, Härte, Fließgrenze, Zugfestigkeit, ...) lassen können. Anschließend können Sie die Ergebnisse auch gern mit uns diskutieren.

Zudem wird Dr. Norbert Schwarzer am 7. November um 8:30 Uhr unter dem Titel "Simulation und Modellierung tribologischer Kontakte" die Aspekte Kontaktmechanik, Prinzip der Nanoindentierung, Modellierungsmöglichkeiten für Ein- und Mehrlagensysteme sowie Schichtdesign und -optimierung erläutern.

Das Ostbayerische Technologie-Transfer-Institut (OTTI), CSM Instruments und wir, das SIO, würden uns sehr über Ihre Teilnahme freuen!

mehr ...

V2013

V2013 in Dreseden vom 14.-17. Oktober 2013
V2013 in Dreseden vom 14.-17. Oktober 2013
08. August 2013

Marcus Fuchs wird über ein neues Modell zur Ermittlung generischer Tribologie-Parameter, welches die nächste Generation für die Entwicklung abriebsbeständiger Beschichtungen einläutet, sprechen.

Auch dieses Jahr wird das SIO wieder an der V2013 Industrieausstellung und Workshop-Woche rund um Vakuumbeschichtung und Plasma-Oberflächentechnik vom 14.-17. Oktober 2013 in Dresden teilnehmen. Marcus Fuchs wird am Mittwoch im Workshop Nr. 2 ab 12:30 Uhr einen Vortrag zum Thema "Unendlich oft berührbar – neue Strukturlösungen für die nächste Generation verschleißfester Beschichtungen" halten.

Wer sich bereits vorab über dieses Thema informieren möchte, findet auf unserer Themenseite interessante Hintergründe und eine wissenschaftliche Arbeit.

mehr ...

ThGOT 2013

Thüringer Thementage Grenz- und Oberflächentechnik
Thüringer Thementage Grenz- und Oberflächentechnik
07. August 2013

Auf der 9. ThGOT wird Nick Bierwisch zur Optimierung abriebsbeständiger Beschichtungen mittels Simulation und Marcus Fuchs zu zeitabhängigem Materialverhalten im Leichtbau vortragen.

Auf den 9. Thementagen Grenz- und Oberflächentechnik (ThGOT) vom 3.-5. September 2013 in Zeulenroda wird auch das Sächsisches Institut für Oberflächenmechanik wieder vertreten sein und über neue Erkenntnisse im Bereich der mechanischen Oberflächenanalyse und -entwicklung vortragen:

  • Marcus Fuchs: "Zeitabhängiges Materialverhalten im Leichtbau physikalisch analysieren und bei der Oberflächenentwicklung korrekt berücksichtigen", Dienstag, 15:40 Uhr, Session A
  • Nick Bierwisch: "Anwendungsorientierte Optimierung verschleißfester Beschichtungen mittels vorhersagender Abriebssimulation", Donnerstag, 16:00 Uhr, Session B

Wir würden uns freuen, Sie auf der ThGOT begrüßen zu dürfen und freuen uns auf Ihre interessanten Fragen!

mehr ...

Automatische Dimensionierung der Experimente mit dem neuen Test Optimizer

Einige der Ergebnisseiten des Test Optimizer, auf welchen wohl dimensionierte Eindringprüfungen und Kratztests in 2D und 3D zu sehen sind
Einige der Ergebnisseiten des Test Optimizer, auf welchen wohl dimensionierte Eindringprüfungen und Kratztests in 2D und 3D zu sehen sind
06. August 2013

Computer-gestützte Dimensionierung von Indentationsmessungen und Kratztests für beschichtete Oberflächen ist nun ein Kinderspiel mit dem neuen Test Optimizer und kann schnell vor dem Experiment durchgeführt werden.

Ein ordentlicher Versuchsplan ist der Grundstein für ein erfolgreiches, also aussagekräftiges, Experiment. Ein wichtiger Baustein in einem solchen Plan für mechanische Oberflächenmessungen ist die korrekte Dimensionierung der Messung: maximale Normalkraft, Indenterspitze/Stylus, Radius/Spitzenverrundung, Mindestabstand zwischen Messpunkten sowie Mindestanzahl an Messungen sind die wichtigsten Parameter, die bei Eindringprüfungen bzw. Ritztests stimmen müssen, wenn man verwertbare Informationen über die Beschichtung oder deren Haftung erhalten möchte.

Diese Parameter berechnet Ihnen der Test Optimizer jetzt automatisch, so dass Sie Ihr Experiment auf modernen Computern innerhalb 1 Minute dimensionieren können!

Testen Sie den Test Optimizer Light ab sofort 14 Tage lang kostenlos! Die Zeit der Schüsse ins Blaue oder des zeit- und kostenintensiven Herumprobierens ist damit entgültig vorbei. Zudem ist der Test Optimizer Light ab sofort mit einem Rabatt von 50% im Angebot solange der Vorrat reicht!

mehr ...

SIO unterstützt Hilfsprogramm für Familien mit schwerkranken Kindern

Ferienunterkünfte wie dieser Bungalow werden kostenlos zur Verfügung gestellt
Ferienunterkünfte wie dieser Bungalow werden kostenlos zur Verfügung gestellt
17. Juni 2013

Das Sächsische Institut für Oberflächenmechanik unterstützt Hilfsprogramm für Familien mit schwerkranken Kindern und für von der Flut betroffene Familien.

Eine Ummanzer Initiative stellt Familien mit schwerkranken Kindern und - in diesem Jahr aus gegebenem Anlass - auch Familien, deren Heim den Fluten zum Opfer fiel, kostenlos Ferienunterkünfte zur Verfügung. Dieses selbstlose Programm wird von unserem Institut unterstützt.

mehr ...

Der Ultra-Härte-Wahn

18. April 2013

Finale Ergebnisse aus Dr. Schwarzers Grundlagenarbeit zur theoretisch möglichen Härte der angeblich ultra-harten Nanokomposit-Schichten veröffentlicht.

Um das Kapitel der Nanoverbund-Schichten abzuschließen, von den Stan Veprek trotz fehlender Beweise immernoch behauptet, dass sie ultra-hart wären, hat Norbert Schwarzer auf Anraten von Marcus Fuchs die theoretisch mögliche Härte unter Anwendung des Energie-Ansatzes berechnet. Das Ergebnis der Studie "Is Ultra-Hardness Possible - A Brief Feasibility Study - Extended Edition", welche im frei zugänglichen Online-Archiv des SIO veröffentlich wurde, ist ziemlich ernüchternd:
die theoretisch maximal mögliche Härte von Vepreks nc-TiN/a-Si3N4/a-TiS2-Schichten beträgt weniger als 40 GPa. Dieses Ergebnis ergänzt die Versuche von Fischer-Cripps et al. und Fuchs, die wenigen vorhandenen Daten nachträglich sauber auszuwerten, bei deinen es nicht möglich war, alle Effekte ordentlich zur berücksichtigen.

Ein weiteres Ergebnis dieser wissenschaftlichen Arbeit sind Parameterräume, in denen super harte oder ultra harte Nanoverbund-Schichten theoretisch überhaupt möglich sind. Genau diese beiden Fragen zu beantworten, hatte Marcus Fuchs angeregt, um dem Ultra-Härte-Mythos ein Ende zu setzen.

Details zu den Ergebnissen finden Sie im Paper bzw. auf unserer Themenseite.

mehr ...

WOM 2013 - Die nächste Generation der Oberflächen- und Schichtoptimierung

WOM 2013 - 19. Internationale Konferenz Wear of Materials
WOM 2013 - 19. Internationale Konferenz Wear of Materials
04. April 2013

Über ein Manuskript, das vergessen wurde, einen beispielhaften Review und warum wir dennoch glauben, dass die Teilnehmer der WOM über eine interessante neue Methode zur Identifikation generischer Tribologie-Parameter als Basis für eine physikalische Oberflächenoptimierung informiert werden sollten.

Die 19. Internationale Konferenz Wear of Materials rückt in großen Schritten näher und obgleich wir, also das Sächsische Institut für Oberflächenmechanik, durchaus gerne teilgenommen hätten, ist dies leider nicht möglich. Warum? Das erfahren Sie auf unserer Themenseite "Endlos berührbar".

Auf Basis der wertvollen Hinweise des Chefredakteurs hat Dr. Schwarzer seine Publikation "Endlessly Touchable - the Next Generation of Surface and Coating Optimization" überarbeitet und stattdessen entschieden, es im Online-Archiv des SIO zu veröffentlichen. Das hat außerdem den Vorteil, dass allen Wissenschaftlern der Zugang immer kostenlos möglich sein wird, weil es ein "Open Access"-Archiv ist.

mehr ...

Programmierer(in) gesucht

12. März 2013

Wir suchen gute Programmierer(innen) mit mathematischem und technischen Kenntnissen.

Falls Sie nach einer bequemen Anstellung suchen, sind Sie bei uns an der falschen Adresse.

Sollten Sie jedoch kreativ, innovativ und selbstständig sein, können Sie gern von Anfang an als vollwertige Partner bei uns einsteigen.

Senden Sie uns die üblichen Unterlagen an info@siomec.de!

Service-Show auf der ICMCTF 2013

ICMCTF 2013, 29.04.-03.05.2013, San Diego, USA
ICMCTF 2013, 29.04.-03.05.2013, San Diego, USA
10. März 2013

Neue Service-Show: Kostenlose Auswertungen! Bringen Sie Ihre Proben mit! Zudem 3 Vorträge und 2 Poster.

Dieses Jahr haben wir eine besondere Überraschung für Sie auf der ICMCTF, welche vom 29. April bis 03. Mai 2013 in San Diego (USA) stattfindet, parat. In Zusammenarbeit mit CSM Instruments SA bieten wir Ihnen eine neuartige Service-Show: Bringen Sie Ihre Proben mit, lassen Sie diese von CSM kostenlos vermessen (Nanoindentation und Ritztest) und diese Messungen anschließend von uns kostenlos physikalisch auswerten! Diesen Service bieten wir Ihnen während der Industrieausstellung am Dienstag und Mittwoch an unseren Ständen Nr. 204 (CSM) und 207 (SIO). Verpassen Sie diese einzigartige Chance, kostenlos mehr über Ihre beschichteten und behandelten Oberflächen zu erfahren, nicht!

Zudem werden wir viele, interessante Forschungsergebnisse in unseren Vorträgen und Postern über die gesamte Konferenz hinweg vorstellen:

  • Marcus Fuchs: "On Hardness and its Benefit to the Characterization and Optimization of Coatings", Vortrag B4-2-11, Mittwoch, 1. Mai 2013, 11:20 Uhr, Royal Palm Room 4-6
  • Nick Bierwisch: "The Effective Indenter Concept and its Extension into the Time Domain", Vortrag E2-4-7, Donnerstag, 2. Mai 2013, 10:00 Uhr, Golden West Room
  • Norbert Schwarzer: "How to Make Tribological Tests Physical", Vortrag TS2-2-2, Freitag, 3. Mai, 8:20 Uhr, Royal Palm Room 1-3
  • Marcus Fuchs: "On the Meaning and Requirements of The Concept of an Effective Indenter", Poster EP 19, Donnerstag, 2. Mai, 17-19 Uhr, Grand Hall
  • Nick Bierwisch: "Examples for the Time Dependent Effective Indenter Concept", Poster EP 7, Donnerstag, 2. Mai, 17-19 Uhr, Grand Hall

Außerdem werden noch eine Reihe weiterer, sehenswerter Vorträge und Poster von uns unterstützt:

  • Astrid Gies: "Influence of the Coating Structure of a-C:H-W Coatings on their Wear-Performance: a Theoretical Approach and its Practical Confirmation", Vortrag E1-1-6, Montag, 29. April 2013, 15:10 Uhr, Golden West Room
  • Michael Davies: "From Predictive Modelling via Optimized Testing to Applied Coating Development: DLC Coatings Durability Under Nano-Fretting Conditions", Vortrag E1-1-7, Montag, 29. April 2013, 15:30 Uhr, Golden West Room
  • Thomas Chudoba: "3D Micro Scratch Tests in Combination with a Comprehensive Stress Analysis – A New Tool for the Understanding of Surface Failures", Vortrag E2-4-1, Donnerstag, 2. Mai 2013, 8:00 Uhr, Golden West Room
  • J. Becker: "Characterization and Tribological Investigations of Arc Evaporated Mo-based Coatings", Vortrag E3-2-7+G, Freitag, 3. Mai, 10:00 Uhr, Golden West Room

Wir freuen uns auf knifflige Proben für unsere Service-Show am Stand Nr. 207 und Ihre Fragen zu unseren Vorträgen!

mehr ...

Kostenloses Webinar über Physikalische Kratztests

CSM Instruments Webinar: Ritztests, eine sinnvolle Technik zur Ermittlung der Schichthaftung und Kratzbeständigkeit
CSM Instruments Webinar: Ritztests, eine sinnvolle Technik zur Ermittlung der Schichthaftung und Kratzbeständigkeit
02. Juni 2012

Marcus Fuchs wird über physikalisierte Kratztests im Webinar am 06.06.2012 von CSM Instruments sprechen

CSM Instruments SA lädt Sie zu einem kostenlosen Webinar am 6. Juni 2012 um 16:00 Uhr (MESZ) unter dem Titel "Scratch Testing, a useful technique for coating adhesion and scratch resistance" ein. Unter anderem wird Marcus Fuchs darüber sprechen, wie man Kratztests auf einem physikalischen Level für die mechanische Charakterisierung sowie die Entwicklung und Optimierung von Oberflächen nutzen kann. Im Anschluss an die Präsentationen werden in einer Fragerunde live Fragen beantwortet.

mehr ...

Der Einfluss beschichteter Oberflächenstrukturen auf mechanische Eigenschaften

24. April 2012

Marcus Fuchs' neue Präsentation "Der Einfluss beschichteter Oberflächenstrukturen auf mechanische Eigenschaften" ist online

Abstract:

Es ist bekannt und logisch, dass bestimmte Abscheideparameter einen großen Einfluss auf Oberflächenstrukturen wie Oberflächenrauigkeit, Grenzflächenrauigkeit, Porösität, Homogenität und Korngröße haben. Jedoch ist es nahezu unmöglich, für alle Beschichtungsmethoden generell gültige Abscheideparameter zur Abscheidung spezifischer Oberflächenstrukturen zu finden, weil es sehr viele solcher Methoden gibt. Selbst bei ein und der selben Beschichtungsmethode bewirken kleinste Änderungen in der Geometrie des Systemaufbaus große Unterschiede. Aber solche Oberflächenstrukturen können die augenscheinlichen, mechanischen Eigenschaften von Schichtmaterialien aufgrund der zur Ermittlung normalerweise verwendeten Messmethode beeinflussen. Bevorzugt werden Kontaktexperimente wie die last-verschiebungsabtastende Eindringprüfung mit anschließender "Oliver & Pharr"-Auswertung, Kratztests oder physikalisierte1 Tribologieexperimente genutzt. Demzufolge können die Beschichtungsparameter mechanische Eigenschaften wie die Fließgrenze Y, Härte H und Elastizitätsmodul E beeinflussen. Solche Effekte sollten bei der Ermittlung mechanischer Materialeigenschaften berücksichtigt werden, weil sie nicht nur zur Quantifizierung des mechanischen Verhaltens von Beschichtungen dienen, sondern auch wichtige Indikatoren (z.B. H im Verhältnis zu E) für die tribologische Leistungsfähigkeit (z.B. Abrieb und Reibung) sind. Trotzdem ist es aufgrund der dynamischen Natur des Abscheideprozesses nicht mögilch, diese Effekte auf die mechanischen Materialeigenschaften direkt von den Beschichtungsparameters abzuleiten. Daher ist es sehr wichtig, die aus dem Beschichtungsprozess resultierenden Schichtstrukturen zu kennen. Diese sollten nach der Abscheidung gemessen werden, wenn sich die Oberfläche in einem statischen Zustand befindet. Solche Effekte und deren teilweise dramatischer Einfluss auf die resultierenden, mechanischen Eigenschaften werden am Beispiel von ta-C- und Nanoverbundschichten gezeigt. Es wird z.B. gezeigt, wie schnell Rauigkeit zu falscher, scheinbar gemessener Ultra-Härte führen kann. In diesem Zusammenhang wird auch gezeigt, wie inadäquate oder unvollständige Analysemethoden oder theoretische Ansätze direkt zu grob fehlerhaften Schlussfolgerungen über die tatsächliche Schichtstabilität und -verlässlichkeit führen können. Nicht zuletzt wird natürlich auch gezeigt, wie es korrekt gemacht wird.

1 Schwarzer et al.: “Optimization of the Scratch Test for Specific Coating Designs”. SCT, accepted 2011.

Download der Präsentation als PDF-Datei

mehr ...

FilmDoctor für kurze Zeit im Angebot

FilmDoctor ist die ultimative Software zur mechanischen Analyse und Optimierung komplexer Oberflächenstrukturen unter praktisch relavanten Lastbedingungen
FilmDoctor ist die ultimative Software zur mechanischen Analyse und Optimierung komplexer Oberflächenstrukturen unter praktisch relavanten Lastbedingungen
06. Dezember 2011

60% Rabatt auf das FilmDoctor Studio ISA Edition nur bis zum 31. Dezember 2011

Unsere ultimative Software zur mechanischen Oberflächenanalyse und Oberflächenoptimierung, das FilmDoctor Studio, ist seit heute in unserem Webshop verfügbar. Da sie auf einem analytischen Modell beruht, können Sie mit dieser Software die Spannungs-Dehnungsfelder anspruchsvoller Oberflächenstrukturen für nahezu alle praktisch relevanten Kontakt- und Lastsituationen in wenigen Minuten berechnen lassen. Mit dem FilmDoctor können Sie sowohl mechanische Kontaktmessungen (z.B. Eindringprüfung und Kratztest) auswerten als auch sehr komplexe Kontakt- oder Lastsituationen aus der Praxis realistisch simulieren (siehe Abbildung).

Als besonderes Einführungsangebot erhalten Sie 60% Rabatt auf das FilmDoctor Studio ISA Edition, welches außerdem eine sehr komfortable, weil automatische, Auswertung geeigneter Kontaktmessungen erlaubt. Aber Sie sollten Sich beeilen, diesen Rabatt erhalten Sie maximal bis zum 31.12.2011 und nur solange die noch verfügbaren Lizenzen reichen.

mehr ...

Neue 3D-Grafik

Beispiel-Abbildung eines Kratztests, welche die neue 3D-Grafik nutzt, zeigt die von-Mises-Spannung
Beispiel-Abbildung eines Kratztests, welche die neue 3D-Grafik nutzt, zeigt die von-Mises-Spannung
23. November 2011

Neuer 3D-Grafikmodus ermöglicht anschaulichere Darstellungen und leichtere Auswertung

Wir haben eine neue 3D-Darstellung entwickelt, die das Kontaktfeld nicht nur in einer Ebene zeigt, sondern in zwei oder mehr Ebenen und dadurch die Auswertung der Grafiken erleichtert. Außerdem werden nun auch mehr Messdaten in der neuen Darstellung der 3D-Grafiken berücksichtigt - wie bspw. der Post-Scan beim Kratztest. Dadurch lassen sich die Vorgänge, die während der Messung aufgetreten sind, noch besser nachvollziehen.

Auf Nachfrage können Sie die Vorteile dieser neuen 3D-Darstellung ab sofort testen.

mehr ...

Produktpalette überarbeitet

21. November 2011

Übersichtlicher und besser auf Ihre Wünsche zugeschnitten

Wir haben für Sie unsere Produktpalette verjüngt und die Produkte besser auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Dadurch ist unser Online-Shop jetzt übersichtlicher. Eine einheitlichere Namensgebung erleichtert Ihnen außerdem die Suche nach der für Sie passenden Edition einer Software.

Zudem wurde unser Webshop um eine automatische Angebotsfunktion erweitert, die es Ihnen erlaubt, sich auf Knopfdruck für Ihren Warenkorb sofort ein verbindliches Angebot automatisch erstellen zu lassen.

mehr ...

Neue Website

13. Juli 2011

Unsere Website präsentiert sich im neuen Gewand

Ein bisschen angestaubt war das Design unserer Website und auch in puncto Benutzerfreundlichkeit verbesserungswürdig. Daher haben wir unsere Website gründlich überarbeitet und freuen uns, Ihnen diese nun präsentieren zu können. Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Recherche auf unserer Website!

mehr ...

Unterstützung für Japan

18. März 2011

Bis zu 80% Rabatt auf jede Software erhalten japanische Unternehmen als Wiederaufbauunterstützung

Als kleiner Beitrag zum Wiederaufbau der von Erdbeben, Tsunami und radioaktiver Strahlung zerstörten Gebiete im Norden Japans, erhalten alle japanischen Firmen 60% Rabatt (bis 30. Juni 2011) bzw. 50% Rabatt (bis 31. Dezember 2011) auf alle Software-Produkte, wenn der dadurch unterstützte Arbeitsplatz in Japan liegt.

Wenn der Käufer belegen kann, dass der dadurch unterstützte Arbeitsplatz in den direkt betroffenen Gebieten liegt, räumen wir sogar einen Rabatt von 80% (bis 30. Juni 2011) bzw. 70% (bis 31. Dezember 2011) ein.

Suchen Sie sich in unserem Webshop eine passende Software und beantragen Sie dafür bei uns den entsprechenden Rabatt. Beachten Sie bitte, dass die Rabatte nur bei Bestelleingang innerhalb der genannten Fristen gültig sind.

mehr ...

ICMCTF 2011

Die ICMCTF 2011 in San Diego, Kalifornien.
Die ICMCTF 2011 in San Diego, Kalifornien.
28. Februar 2011

Das SIO ist erneut Hauptsponsor und Aussteller auf der ICMCTF 2011.

Die International Conference on Metallurgical Coatings and Thin Films 2011 (ICMCTF 2011) in San Diego, Kalifornien, wird erneut vom Sächsischen Institut für Oberflächenmechanik (SIO) gesponsort. Diese renommierte Konferenz veranstaltet sieben erstklassige Symposien auf dem Gebiet der Dünnschichtentwicklung und -charakterisierung. Jedes Jahr kommen mehr als 700 Teilnehmer, um sich über die neusten Entwicklungen in den Bereichen Beschichtungsmaterialien und Beschichtungsverfahren, Schichtwachstum, Tribologie, physikalische Charakterisierung sowie Modellierung & Simulation zu informieren.

Das SIO ist nicht nur Sponsor der Konferenz und Industrieausstellung insgesamt, sondern insbesondere des Bunshah-Award-Preises, einiger Tombula-Preise sowie des einleitenden Abendempfangs.

Die Wissenschaftler des SIO und seiner Partner werden mehrere sehr interessante Publikationen präsentieren! Sie sollten sich folgende Termin im Konferenzprogramm markieren:

  • Vortrag B1-1-9: "Microstructure and Mechanical Properties of Hard Ceramic Coatings
    Deposited by Arc Plasma Acceleration Process", V.N. Khominich, Dienstag, 3. Mai 2011, 10:40 Uhr
  • Vortrag B6-1-12: "Simulation of a Variety of Applications for Complex Coating Structures", N. Bierwisch, Mittwoch, 4. Mai 2011, 11:40 Uhr
  • Vortrag B6-2-8: "Application-Driven Design of Wear-Resistant Coatings by Means of an Integrated Multi-Scale Coating Design Tool", M. Fuchs, Mittwoch, 4. Mai 2011, 15:50 Uhr
  • Vortrag E2-1-3: "Time Resolved Mechanical Surface Testing and Subsequent Physical
    Analysis", N. Schwarzer, Donnerstag, 5. Mai 2011, 8:40 Uhr
  • Vortrag E2-1-7: "Investigation of the Mechanical Properties of DLC-Coatings by Means of
    Nanoindentation and It's Modelling", A. Gies, Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:00 Uhr
  • Vortrag E2-1-9: "Correcting Time Dependent Displacement Effects in Nanoindentation
    Analysis", M.I. Davies, Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:40 Uhr
  • Poster TSP-10: "Why Taking Creep Material Behavior Into Account is of Great Importance", P. Heuer-Schwarzer, Donnerstag, 5. Mai 2011, 17:00 Uhr
  • Vortrag E2-3-1: "Optimization of the Scratch Test for Specific Coating Designs", G.
    Favaro, Freitag, 6. Mai 2011, 8:00 Uhr

Zudem werden auf einer zweitägigen Industrieausstellung mehr als 40 Aussteller neueste Technolgien und Materialien zeigen. Das SIO  wird den Stand der Forschung in Sachen physikalische Auswertung instrumentalisierter Eindringprüfungen und Kratztest auf dem gemeinsamen Stand Nr. 305 zusammen mit CSM Instruments präsentieren. Sie sind herzlich eingeladen, sich unsere Live-Auswertung eines Kratztests anzuschauen!

mehr ...

Workshop in Surrey

03. Januar 2011

Physikalische Auswertung mechanischer Kontaktmessungen Schritt-für-Schritt

Am 12. Januar 2011 wird Herr Fuchs eine Vorlesung mit Workshop zur mechanischen Charakterisierung von dünnen Hartstoffschichten halten. Als besonderes Highlight werden die Teilnehmer selbst Kontaktmessungen (wie Nanoindentationen und Kratzversuche) mit Hilfe unserer vielseitigen Analysesoftware ISA auswerten. Dieser Workshop ist Teil des Kurses Structural Ceramics and Hard Coatings an der Universität von Surrey (England).

mehr ...

CSM User Meeting 2010

22. Oktober 2010

Dr. Schwarzer wird am 27. Oktober um 12 Uhr einen Vortrag halten

Auf dem diesjährigen CSM User Meeting in Chexbres wird Dr. Norbert Schwarzer einen Vortrag zum Thema "Physikalischer Kratztest" halten.

Achtung: Das Programmkomittee hat eine Programmänderung vorgenommen! Der Vortrag wird nun am Mittwoch, dem 27. Oktober 2010, um 12 Uhr stattfinden.

Es geht dabei hauptsächlich um die Frage, was nötig ist, um aus konventionellen Kratzversuchen physikalische Kratztests zu machen.

mehr ...

PSE 2010

27. Juli 2010

SIO ist als Aussteller auf der diesjährigen PSE und wird auch Vorträge halten

Auch auf der diesjährigen PSE (International Conference on Plasma Surface Engineering) in Garmisch-Partenkirchen werden wir wieder als Aussteller neue Entwicklungen im Bereich der physikalischen Oberflächenanalyse und Oberflächenentwicklung vorstellen. Wie immer untermauern wir unsere vorgestellten Neuentwicklungen wieder mit wissenschaftlichen Beiträgen:

  • Vortrag von Dr. Norbert Schwarzer: "Analyzing Nanoindentation data: About a possible Oliver&Pharr method for pile-up, sink-in and creep behavior" (OR2603)
    Freitag, 17.09.2010, ab 10:35 Uhr
  • Poster von Marcus Fuchs: "Quicker from Science to Society - About a Design Tool for Optimum Multi-Scale Film Structures" (PO3001)
    Mittwoch, 15.09.2010, ab 15:15 Uhr
  • Poster von Nick Bierwisch: "Mechanical Surface Stability and Reliability under High Temperature Fields" (PO4090)
    Donnerstag, 16.09.2010, ab 15:15 Uhr

Besuchen Sie uns am Stand Nr. 11 und lassen Sie sich physikalische Analysen von Kratztests, Ritztests und Nanoindentationen im Hochtemperatur-Bereich in Form von animierten Kontakt-Spannungsfeldern zeigen sowie die daraus resultierenden Vorteile von Kontaktmessungen für die Beschichtungsentwicklung und Oberflächenoptimierung aufzeigen!

mehr ...

Plenarvortrag auf ThGOT

08. Mai 2010

Dr. Schwarzer hält Plenarvortrag am 08.09.2010 auf der ThGOT

Auf der Basis neuester theoretischer Erkenntnisse im Bereich mechanischer Belastung von behandelten Oberflächen wurden nicht nur bessere Analyse- und Simulationsmöglichkeiten geschaffen, sondern auch gänzlich neue Tests vorgeschlagen. Im Rahmen zweier europaweiter Projekte sollen diese Tests soweit vorangebracht werden, dass künftige Standards extrahiert werden können. Dabei stehen neben der verbesserten Genauigkeit und Zuverlässigkeit der experimentellen Aussagen auch und vor allem die Auswertung wirklicher und nachhaltiger physikalischer Parameter auf dem Programm. Statt "Hält" oder "Hält nicht" sollen echte Qualitäts- und Laufzeitvorhersagen ermöglicht werden. Dies erfordert jedoch, neben der besseren Anpassung des Tests an die mögliche spätere Anwendung, auch die Verwendung von perfekt an das Experiment angepasster Modelle, welche nicht nur die physikalische Parameteridentifikation komplexer Oberflächentests ermöglichen, sondern zusätzlich Extrapolationen auf den späteren Einsatzfall erlauben.

Dr. Norbert Schwarzer wird am 8. September 2010 um 8:30 Uhr auf der 6. ThGOT in Gera im Plenarvortrag "Multiaxiale mechanische Oberflächentests der nächsten Generation und bessere Modellierungsmöglichkeiten" den aktuellen Stand dieser Arbeiten und den Nutzen für die Praxis vermitteln.

mehr ...

Shop ist online

21. April 2010

Unser Shop ist seit heute online! Lassen Sie sich die aktuellen Angebote nicht entgehen!

Heute hat der Online-Shop des Sächsischen Instituts für Oberflächenmechanik (SIO) seine Tore geöffnet. Sie sind herzlich eingeladen, unsere aktuellen Angebot und auch alle anderen der mehr als 30 Produkte zu durchstöbern. Als Eröffnungsangebot bieten wir Ihnen einige unserer Produkte mit großen Rabatten an!

Die meisten Produkte aus unserer breiten Produktpalette sind bereits in unserem Online-Shop verfügbar - und nur dort! Profitieren Sie von den Vorteilen unserer schnellen und benutzerfreundlichen Software, welche auf analytischer Mathematik basiert. Die FilmDoctor®-Light-Reihe erlaubt Ihnen bspw. die korrekte Dimensionierung Ihrer Indentationsmessungen, indem Sie diese vorher modellieren. Oder unsere O&PfC®-Softwares erlauben es Ihnen, (Nano-)Indentaionsmessungen und Impact-Tests schnell auszuwerten und generische, mechanische Materialeigenschaften wie das echte E-Modul und die Fließgrenze einer Schicht zu bestimmen. Und mit Hilfe unserer SSA®-Pakete können Sie Kratztests analysieren - nicht phänomenologisch, sondern physikalisch, indem Sie die Spannungsverteilungen in der Probe während des Kratztests untersuchen! Natürlich können Sie auch von den Vorteilen beider Softwares, O&PfC® und SSA®, profitieren und sogar dabei noch Geld sparen, wenn Sie sich für eine Variante unseres ISA entscheiden.

Egal wie Sie Sich entscheiden, dank der Physikalisierung mittels unserer analytisch-basierten Modelle können Sie nun mehr Informationen aus Ihren Oberflächenmessungen herausholen!

mehr ...

SIO sponsort ICMCTF 2010

20. April 2010

Auch dieses Jahr sponsort SIO wieder die ICMCTF und wird Vorträge halten

Die ICMCTF 2010 wird nicht nur vom SIO gesponsort, sondern wir werden auch wieder als Aussteller präsent sein, Vorträge halten und ein Poster präsentieren.

Diesmal werden wir Ihnen auf Stand Nummer 45 die neuen Möglichkeiten im Bereich der mechanischen Oberflächencharakterisierung und Oberflächenoptimierung speziell für dünne Schichten präsentieren.

Der Vortrag E2-1-3 zum Thema "Some Unpleasant Truth About Dynamic/Oscillatory Indentation Measurement Procedures" wird von Dr. Schwarzer am Dienstag, dem 27. April 2010, um 8.40 Uhr gehalten. Falls Sie die CSM-Methode von Agilent oder die QCMS-Methode von ASMEC für Indentationsmessungen verwenden, wird dieser Vortrag sehr interessant für Sie sein.

Über das Thema "Sophisticated New Analyzing and Simulation Tools for Scratch, Impact, and Wear Tests" wird Herr Fuchs  im Vortrag E1-1-10 am Donnerstag, dem 29. April 2010, um 16.30 Uhr sprechen. Er wird zeigen, wie differenzierte Auswertungen von Scratch-, Einschlag- und Abriebstests mit Hilfe unserer Software ISA einfach möglich sind.

Und auf dem Poster AP-4 wird Herr Bierwisch neue Erkenntnisse zum Thema "Why Measurement at Higher Temperature is of Great Importance and How the Results Should be Used" am Donnerstag, dem 29. April 2010, ab 17 Uhr präsentieren.

Wie Sie sehen, bieten wir Ihnen auch dieses Jahr auf der ICMCTF in San Diego (Kalifornien, USA) wieder ein sehr umfangreiches Paket interessanter, neuer Informationen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

mehr ...

ECNF 2010

22. März 2010

Dr. Schwarzer wird auf der European Conference on Nano Films in Liege einen Vortrag halten

Am Mittwoch ab 18:10 Uhr wird Herr Fuchs als Vertretung für Herrn Dr. Schwarzer auf der European Conference on Nano Films 2010 (ECNF) in Liege (Belgien) den Vortrag "Quicker from Science to Society: About a Design Tool for Optimum Nano-Film Structures" in der Session F halten. Darin wird er über optimierte, computer-gestützte Entwicklung abriebsbeständiger Dünnschichten zur Reduzierung von Trial-and-Error-Tests sprechen.

mehr ...

Nanobrücken 2010

24. Februar 2010

Dr. Schwarzer und Herr Fuchs präsentieren einen Vortrag und ein Poster in Saarbrücken

Basierend auf vollständig analytischen Lösungen der Elastizitätsgleichung für geschichtete, viskose Materialien wurde eine Analysemethode für beliebig geschichtete Oberflächen entwickelt.
Diese erlaubt nicht nur die Ermittlung von E-Modul, Fließgrenze, intrinsischer Spannung sogar komplexer Oberflächenstrukturen (z.B. Bestimmung echter Schichtergebnisse, Grenzflächeninformationen und/oder Eigenschaftenprofile der Oberfläche), sondern auch die Berücksichtigung des Belastungsteils der Indentationsexperimente, um die Genauigkeit der Ergebnisse zu verbessern und mehr Oberflächeninformationen zu extrahieren.
Dr. Norbert Schwarzer wird am 25. Februar 2010 ab 15.50 Uhr einen Vortrag zum Thema "Eine Oliver&Pharr-Methode for Schichten, FGCs, viskose und intrinsisch gespannte Oberflächen" auf dem Nanobrücken-Workshop (Nanomechanical Testing Workshop and Hysitron User Meeting) halten.
Zudem wird Marcus Fuchs am gleichen Tag von 17.10 Uhr bis 19.00 Uhr ein Poster unter dem Titel "Einige unangenehme Wahrheiten über dynamische/oszillierende Indentationsmessungen" vorstellen.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme im INM in Saarbrücken!

mehr ...

Seminar bei der BAM

04. Januar 2010

Am 28.01.2010 hält Dr. Schwarzer ein kostenloses Seminar bei der BAM

In der von Dr. Griepentrog veranstalteten Seminarreihe "Oberflächentechnologien" wird Dr. Schwarzer am 28.01.2010 zum Thema "Über die Probleme der korrekten Bestimmung mechanischer Parameter bei geschichteten Materialien und die Simulation anwendungsbedingter Temperaturfelder und deren Einfluss auf Stabilität und Haltbarkeit komplex beschichteter Oberflächen" sprechen. Verpassen Sie nicht diese einmalige Gelegenheit, kostenlos an einem Seminar von Dr. N. Schwarzer teilzunehmen und seien Sie ab 11 Uhr im Raum 120, Haus 89 auf dem Zweiggelände Fabeckstraße der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (Unter den Eichen 44-46, 12203 Berlin).

mehr ...

Bayerisches Laserseminar

28. August 2009

Dr. Schwarzer hält am 26.11. einen Vortrag am Bayerischen Laserzentrum

Am 26. November 2009 findet am Bayerischen Laserzentrum ein Seminar zum Thema "Simulation in der Lasermaterialbearbeitung auf dem Weg in die Anwendung" statt. Auf diesem wird u.a. Dr. Schwarzer einen Vortrag über "Spannungsdesign in behandelten Oberflächen durch alternierende Laserpulsbestrahlung" von 15:20-16:00 Uhr halten. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, an dem Seminar teilzunehmen.

mehr ...

ThGOT 2009

27. August 2009

SIO mit 2 Vorträgen auf der ThGOT

Das Sächsische Institut für Oberflächenmechanik ist auch dieses Jahr wieder auf den Thüringer Grenz- und Oberflächentagen vom 15.-17.09.2009 vertreten. Dieses mal mit einem Vortrag über die "Simulation anwendungsbedingter Temperaturfelder und deren Einfluss auf  Stabilität und Haltbarkeit komplex beschichteter Oberflächen" von Dr. Norbert Schwarzer am Dienstag um 14.20 Uhr in der Session "Kurzvorträge B" und einem Vortrag über "Oberflächenoptimierung für künstliche Gelenksimplantate auf der Basis neuerer Erkenntnisse über das natürliche Vorbild" von Nick Bierwisch am Donnerstag um 16.10 Uhr in der Session A.

mehr ...

Publikationsaktualisierung

27. August 2009

Falsches Bild eines Eigenschaftsprofils einer ultra-dünnen Schicht ausgetauscht

Aufgrund eines unglücklichen Fehlers ist in unserem Flyer über die Bestimmung der Eigenschaftsprofile von ultra-dünnen Schichten ein falsches Bild enthalten. Die korrigierte Version finden Sie unter www.siomec.de/docs/2009/004.
Die Ermittlung des tatsächlichen E-Modul-, Fließgrenzen- und Härteprofils dünner Schichten ist besonders wichtig, wenn man bestimmte Fehlermechanismen verstehen möchte.

mehr ...

Bayerisches Laserseminar

14. April 2009

Dr. Schwarzer hält am 12. Mai einen Vortrag am Bayerischen Laserzentrum

Am 12. Mai findet am Bayerischen Laserzentrum ein Seminar zum Thema "Simulation in der Lasermaterialbearbeitung auf dem Weg in die Anwendung" statt. Auf diesem wird u.a. Dr. Schwarzer einen Vortrag über "Spannungsdesign in behandelten Oberflächen durch alternierende Laserpulsbestrahlung" von 15:20-16:00 Uhr halten. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, an dem Seminar teilzunehmen.

mehr ...

ICMCTF 2009

14. April 2009

SIO ist Sponsor und Aussteller auf der ICMCTF 2009

Als Spezialist der Dünnschichtbeschichtung, -modifikation und -charakterisierung kennen Sie sicherlich eine der wichtigsten Tagungenen auf dem Gebiet: die ICMCTF. Wir, das SIO, als kompententer Partner für die Oberflächenmessung, -charakterisierung und -optimierung werden auf der bevorstehenden ICMCTF 2009 stark vertreten sein. Sie können mehr über unsere Dienstleistungen und Software erfahren am:

  • Montag: Vortrag E2-1-5, 11:00 Uhr
  • Dienstag-Mittwoch: Stand Nr. 14
  • Donnerstag: Poster EP-1, 17:00 Uhr
Mehr zu unserem Vortrag und unserer Poster-Präsentation erfahren Sie in den folgenden News-Beiträgen.

Zudem sind wir stolz, einer der Hauptsponsoren dieser erstklassigen, internationalen Konferenz sein zu dürfen. Das hat auch für Sie einige Vorteile: Zum Beispiel erhält jeder Teilnehmer ein Exemplar unseres interessanten Wissenschaftlichen Journals kostenlos im Willkommens-Paket. And wenn Sie uns bei der Herstellerausstellung auf unserem Stand Nr. 14 besuchen, erhalten Sie mit ein bisschen Glück einen Gutschein für unseren Webshop (wird bald eröffnet)! Aber uns steht nur eine begrenzte Stückzahl dieser Gutscheine zur Verfügung, so dass Sie nicht zu spät vorbei schauen sollten.

mehr ...

Vortrag E2-1-5 auf der ICMCTF 2009

14. April 2009

Dr. Schwarzer über die Nächste Generation der Oberflächentestgeräte

Auf der bevorstehenden ICMCTF 2009 wird Dr. Schwarzer am Montag, dem 27. April, um 11:00 Uhr seinen Vortrag über "Procedures and Equations for the Next Generation of Surface Testers Solving the Problem of Pile-Up, Sink-In and Making Area-Function-Calibration Obsolete" halten. Alle Interessenten finden hier das Abstract.

Abgesehen davon sollten Sie auch unsere anderen Präsentationen verpassen:

  • Dienstag-Mittwoch: Stand Nr. 14
  • Donnerstag: Poster EP-1, ab 17:00 Uhr

mehr ...

Poster EP-1 auf der ICMCTF 2009

14. April 2009

The Oliver and Pharr Method for Coatings and Physical Scratch Test Analysis for Layered Materials

Auf der diesjährigen ICMCTF 2009 wird Marcus Fuchs sein Poster EP-1 zum Thema "The Oliver and Pharr Method for Coatings and Physical Scratch Test Analysis for Layered Materials" am Donnerstag, dem 30. April, ab 17:00 Uhr presentiert.

Wenn Sie an diesem Thema interessiert sind, können Sie sich hier den Abstract durchlesen. Abgesehen davon sollten Sie auch unsere anderen Präsentationen nicht verpassen:

  • Montag: Vortrag E2-1-5, 11:00 Uhr
  • Dienstag-Mittwoch: Stand Nr. 14

mehr ...

Kostenlose Messungen

29. Dezember 2008

Kostenlose Messungen inkl. Auswertung für interessante Fragestellungen!

Zur Zeit stehen uns bei führenden Messlaboren noch freie Kontingente für Messungen aller Art an interessanten Fragestellungen aus der Wissenschaft zur Verfügung. Sie haben ein komplexes Problem, benötigen Messungen für Ihre Dissertation oder haben keine Möglichkeit, Ihre Proben genau zu charakterisieren? Dann nutzen Sie diese Chance und reichen Sie Ihre Fragestellung jetzt bei uns ein! Die spannendsten Probleme haben die besten Chancen zu gewinnen. Und weil eine Messung allein ohne eine korrekte Auswertung nichts wert ist, schenken wir Ihnen die Auswertung mit Bericht gleich noch dazu!

Die Ausschreibung findet in drei Runden statt. Die erste Runde endet bereits am 31.01.2009. Sind nach dieser ersten Runde noch Messkontingente verfügbar, geht es in die zweite Runde, welche bis zum 31.03.2009 läuft. Und so weiter. Ihre Chance auf eine kostenlose Messung inklusive Auswertung sinkt also von Runde zu Runde. Hat die Wirtschaftskrise auch in Ihrer Organisation Spuren hinterlassen? Dann sollten Sie keine Zeit verlieren und sich sofort formlos mit Ihrer Fragestellung bei uns bewerben!

Innovation sollte auch in einer Krise nicht stagnieren!

Die einzige Bedingung, um an der Auswahl teilnehmen zu können, ist, dass die Ergebnisse veröffentlicht werden dürfen.

mehr ...

Anti-Krisen-Rabatt

13. Oktober 2008

Sichern Sie sich bis zum 31.12.2008 bis zu 50% Rabatt auf unsere Software!

Wir sind der Meinung, dass Innovation auch in der größten Krise nicht ins Stocken geraten darf. Darum haben wir entschieden, all diejenigen zu unterstützen, die in neue Technologien, Produktoptimierung und zukünftige Entwicklungen investieren. Wir kämpfen gegen die Krise, indem wir einen speziellen Rabatt auf unsere wissenschaftliche Software anbieten (außer für Elastica, Prototypen und Spezialversionen).

Bestellen Sie bis zum 31. Dezember 2008 und sichern Sie sich einen der folgenden Rabatte:
50%, wenn der Dow Jones unter 9000 Punkte notiert
25%, wenn der Dow Jones unter 11000 Punkte notiert

Entscheidend ist der Eröffnungskurs des Tages, an dem wir Ihre schriftliche Bestellung erhalten.

mehr ...

Vorträge auf der ThGOT

15. September 2008

Dr. Schwarzer wird 2 Vorträge auf

Nur selten hält Dr. Schwarzer Vorträge auf Konferenzen. Auf der ThGOT (Thüringer Grenz- und Oberflächentage) wird er nun gleich zweimal vortragen. Einmal am Dienstag in der Session Oberflächenanalytik zum Thema "Korrekte mechanische Charakterisierung von Schichten und Schichtsystemen mittels Indentertechniken und Vorhersagemodellen für den Einsatzfall" und das zweite Mal am Donnerstag in der Session Kunststoffe zum Thema "Kontaktbelastungen beschichteter Kunststoffe für den optischen Einsatz".

Sollte Sie also eines dieser Themen interessieren, so sollten Sie diese Gelegenheit nutzen und dieser hochkarätigen Fachtagung einen Besuch abstatten.

mehr ...

Poster auf der PSE 2008

09. September 2008

Besuchen Sie uns am Stand 14 und 32 sowie unsere Poster in Session 2.

Auch auf der PSE 2008 werden wir wieder neue Erkenntnisse aus der Welt der Physikalisierung von mechanischen Messungen präsentieren.
Wenn Sie mehr über die neue Methode Oliver&Pharr for Coatings (auch bekannt als: Extended Oliver&Pharr, oder kurz: OPfC) und unsere gleichnamige Software erfahren möchten, besuchen Sie am besten unsere Posterpräsentation PO2009 in der Postersession 2 am Dienstag oder auf dem Stand Nr. 32 der Helmut Fischer GmbH.
Sollten Sie eher an der physikalischen Analyse von Scratch-Tests auf beschichteten Materialien und unserer entsprechenden Software Scratch-Stress Analyzer (kurz: SSA) interessiert sein, dann sollten Sie unsere Posterpräsentation PO2010 ebenfalls in der Poster-Session 2 nicht verpassen oder sich von unserem Mitarbeiter auf dem Stand Nr. 14 der LOT-Oriel GmbH die Neuentwicklungen auf diesem Gebiet erklären lassen.

Wir freuen uns, Sie bald auf der PSE begrüßen zu dürfen!

mehr ...

Neues Paper online

08. August 2008

Wissenschaftl. Paper über elastische Indenter und geschichte Proben online!

Dr. Norbert Schwarzer hat kürzlich ein neues wissenschaftliches Paper unter dem Titel "Basic Equations for the next Generation of Surface Testers for the Case of an elastic Indenter and a layered Sample" veröffentlicht. Es ist kostenlos unter der statischen URL www.siomec.de/pubs/2008/001 verfügbar.

mehr ...

Neue Demo-Version

30. April 2008

Neue Demo-Version des erweiterten FilmDoctor ist online!

Wir haben in den letzten Tagen hart gearbeitet, um Ihnen eine aktuelle Demo-Version unserer permanent weiterentwickelten Premium-Software FilmDoctor® zur Verfügung stellen zu können. Nun können Sie sich fast alle wichtigen, neuen Funktionen ansehen und erhalten dadurch einen Eindruck von den aktuellen Möglichkeiten des FilmDoctor®. Testen Sie kostenlos die zeitlich unbegrenzte Demo-Version!

mehr ...

NanoSolutions in Frankfurt

01. November 2007

Besuchen Sie uns am Stand A04. 10 Tickets zu gewinnen!

Im Rahmen der "nanotech+material week frankfurt" findet vom 21.-23. November 2007 die NanoSolutions, eine Fachmesse für Nanotechnologie, statt. Natürlich finden Sie auch uns auf dieser Messe am Stand A04. Wir warten wieder mit interessanten Demonstrationen von Problemlösungen aus der Praxis auf und zeigen Ihnen unsere sekundenschnellen Live-Berechnungen.

Auch diesmal können Sie wieder eines von 10 Tickets gewinnen! Wenn Sie sich auf unserer Website bis zum 14.11.2007 um 24 Uhr registrieren oder bereits registriert sind, haben Sie die Chance, eines dieser Tickets zu gewinnen. Zur Teilnahme ist die vollständige Eingabe Ihrer Adresse notwendig, damit wir Ihnen die Tickets am nächsten Tag sofort per Post zuschicken können.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und hoffen, Sie auf der NanoSolutions in Frankfurt anzutreffen!

mehr ...

nanoTX: Tickets gewinnen!

22. September 2007

Gewinnen Sie 2 VIP-Tickets für die nanoTX und besuchen Sie uns am Stand 517!

Registrieren Sie sich jetzt auf unserer Website (Kundenbereich) und gewinnen Sie eines von zwei VIP-Tickets für die nanoTX in Dallas (Texas, USA) im Wert von je 1065$!
Wenn Sie bereits an der nanoTX teilnehmen, dann würden wir uns über Ihren Besuch an unserem Stand Nr. 517 sehr freuen und Ihnen die Vorteile unserer Produkte und Leistungen für Sie und Ihr Unternehmen gerne näher erläutern. Verpassen Sie nicht unsere live vorgeführten Modellierungs-, Berechnungs- und Evaluationspräsentationen!

Wir sehen uns in Dallas!

PS: Wenn Sie bereits registriert sind, nehmen Sie automatisch an der Verlosung teil.

mehr ...

Neue Dokumentation

21. September 2007

Für unsere Premium-Software FilmDoctor® ist eine neue Dokumentation verfügbar.

Aufgrund der massiven Weiterentwicklung unserer Software FilmDoctor® in den letzten Monaten war die alte Dokumentation teilweise nicht mehr als Hilfestellung nutzbar. Darum haben wir diese für Sie komplett überarbeitet, so dass sie jetzt wieder auf dem aktuellen Stand ist. Seit heute können Sie die neue Dokumentation von der FilmDoctor-Seite herunterladen.

mehr ...

Neue Software: OptiWear

25. Juni 2007

Nutzerfreundliche und schnelle Abriebsanalyse-Software.

Wir sind stolz, Ihnen ein neues Produkt in unserem Portfolio präsentieren zu können: OptiWear. Es ist ein benutzerfreundliches und extrem schnelles Programm zur Analyse von Abriebsprozessen. Der resultierende Verschleißprozess wird komfortabel animiert dargestellt. Wie all unsere Produkte ermöglicht es Ihnen die Analyse unter Verwendung beliebig strukturierter (un)beschichteter Materialien, weil es auf dem Erweiterten Hertzschen Ansatz basiert. Um den Abriebsprozess zu zeigen, wird eine Pin-on-Disc-Experiment simuliert.

Testen Sie jetzt die zeitlich unbegrenzte Demo-Version!

mehr ...

Neue Demo-Versionen

25. Juni 2007

Aktualisierte Demo-Versionen aller Programme sind ab sofort verfügbar.

Zum einen haben wir in den letzten Wochen unsere Software-Produkte wie immer weiterentwickelt und einige Fehler behoben, die uns von Nutzern (danke für die Zuarbeit) berichtet wurden.
Zum anderen haben wir Kontakt mit Sophos aufgenommen, dem Hersteller des einzigen Virenscanners, der fälschlicher Weise einen Virus in unserer Software entdeckt hat (false positive), um solche Falschmeldungen in Zukunft zu verhindern. Ab sofort sollten Sie bei der Installation unserer Software nicht mehr mit solchen Warnungen des Sophos Anti Virus gestört werden, da diese ihre Virenerkennungsdateien aktualisiert haben, welche Ihr Virenscanner normalerweise täglich automatisch herunterlädt.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit unserer Software!

mehr ...

Anwendungsbeispiele

27. April 2007

Eine kurze Präsentation mit wichtigen Anwendungsbeispielen des SIO.

mehr ...

Website nun zweisprachig

04. März 2007

Unsere Website steht ab sofort allen Kunden in Deutsch und Englisch zur Verfügung.

mehr ...

Interessante Seminare

18. Januar 2007

Wir bieten Ihnen neue, interessante Seminare zu verschiedenen Themen an.

mehr ...

Elastica 3 veröffentlicht

28. September 2006

Ab sofort steht die neue Version von Elastica® (3.0.5) zum Download bereit.

mehr ...

Erweiterte Beta-Version

14. Juli 2006

Registrierte Nutzer können ab sofort eine erweiterte Version unserer Online-Dienste mit mehr Funktionen und Optionen nutzen.

mehr ...

Beta-Version veröffentlicht

21. Juni 2006

Am 15. Juni 2006 wurde die Beta-Version unseres Online-Dienstes zur Analyse und Optimierung von Oberflächen veröffentlicht.

mehr ...

Alpha-Version veröffentlicht

18. Mai 2006

Teile der Vorab-Version funktionieren bereits, so dass die neuen Features getestet werden können.

mehr ...

Neue Website online

27. Februar 2006

Seit dem 27. Februar 2006 ist die neue Website des Sächsischen Instituts für Oberflächenmechanik online.

mehr ...

Warenkorb Warenkorb: leer
© 2006-2017 Sächsisches Institut für Oberflächenmechanik. Impressum. Google+ Twitter