Sächsisches Institut für Oberflächenmechanik

Entwicklung & Optimierung

Entwicklung und Optimierung
Design & Optimierung beliebiger Oberflächenstrukturen

Aufgrund einer exakten Untersuchung der relevanten Kontaktsituationen Ihres Produktes in der Anwendung (z.B. unter typischen Einsatzbedingungen), ist es uns möglich, Sie mit nützlichen Informationen und Hinweisen zur Entwicklung und Optimierung der Produktoberflächen zu versorgen.
Da jede Komponente, jede Lackierung - im Prinzip fast jeder Gegenstand heutzutage - verschiedenen mechanischen Kräften und Kontakten ausgesetzt ist, kommt der exakten Bestimmung der Anwendungsbedingungen eine sehr hohe Bedeutung zu, um einhaltbare Garantien gewähren und die Lebenserwartung Ihres Produktes bestimmen zu können.
Deswegen analysieren wir die alltäglichen und extremen Belastungsbedingungen, denen Ihre Produkt unterliegt und entwickeln schließlich mathematische Modelle, welche das optimale Oberflächendesign aufzeigen (z.B.: Beschichtungen). Erlauben Sie uns zu rechnen, damit Sie sich komplizierte, experimentelle Tests und teure Testreihen sparen können!

Anwendungsbezogene Optimierung von Schichtstrukturen
Anwendungsbezogene Optimierung von Schichtsystemen und Oberflächenstrukturen mittels kostengünstiger und schneller Optimierungsdienste des SIO®

"If you always wonder why
your coating seems so shy.
Shows fractures quick and fast
or delaminates at last.
Then might it help to win
if you throw a model in."
 

Rauhe Oberflächen
2 Schichten belasten
Zentrum der maximalen Spannung
  • Analyse der mechanischen Parameter Ihres Produktes
  • Geometrische Konstruktion der Oberflächenstrukturen Ihrer Produkte
  • Präzise Untersuchung der Einsatzbedingungen des Produkts
  • Ermittlung der physikalischen Grenzbedingungen in der "worst case"-Situation
  • Evaluation kritischer Parameter
  • Bestimmung der optimalen Oberflächenstruktur
  • Berechnung des kompletten Spannungsfeldes
  • Hilfe und Unterstützung bei der Bestimmung der Garantie und angemessener Benutzeranleitungen

Bitte fragen Sie uns, wenn Sie weitere Informationen oder Preise benötigen.

Modellierbare Materialstrukturen

Komplexere Schichtstruktur
Schema einer komplexen Schichtstruktur [?]

Wir können unter anderem die folgenden Oberflächenstrukturen zu Simulationszwecken modellieren:

  • Mehr-Schicht-Systeme (mit bis zu 100 Schichten)
  • dünne Schichten (theoretisch bis zu 1 Ângström*)
  • dicke Schichten (theoretisch unbegrenzt*)
  • mit Gradienten (funktional gradierte Schichten)
  • mit Eigenspannungen und Eigenspannungsverläufen (funktional)
  • Laminatstrukturen
  • Verbundwerkstoffschichten
  • Nanopartikel-verstärkte Schichten (z.B. Nanoröhren, Fullerene, ...)
  • Einlagerungen und Defekte sowohl in den Schichten als auch an den Grenzflächen
  • Superlattice
  • homogene, monolithische Vollmaterialien (z.B. nur Substrat)

* Bei der Auswertung von Messungen hängt es praktisch von den Möglichkeiten (z.B. der Auflösung und Rauschen) Ihres Messgerätes ab.

Modellierbare Kontakt-/Lastbedingungen

Schema einer komplexen Kontaktsituation
Schema einer komplexen Kontaktsituation[?]

Bei der Modellierung komplexer Last-/Kontaktsituationen aus der realen Anwendung können wir unter anderem die folgenden Einsatzbedingungen und Nebeneffekte berücksichtigen:

  • multi-axiale Lasten (Normal-, Lateral- und rotierende Lasten)
  • Kippen und Ablenkung des Gegenkörpers
  • tatsächliche Form des Gegenkörpers, so auch Kanten und Asymmetrien[?]
  • Oberflächenrauigkeit, tatsächliche, dreidimensionale Oberflächentopographie bzw. Oberflächenkrümmung (z.B. von vorheriger 3D-Abtastung mittels AFM)
  • Kriechen / Einsinken: zeitabhängige Materialeigenschaften viskoser oder visko-elastischer Materialien (z.B. Polymere)
  • Pile-up / Restspannungen duktiler Materialien, plastische Verformung, Brüche/Risse spröder Materialien[?]
  • Reibung zwischen dem Gegenkörper und der Oberfläche
  • Temperaturgradienten / Temperaturfelder (z.B. bei Hochtemperatureinsätzen notwendig)
  • schwache Grenzflächen / schlechte Interface-Haftung (Adhäsion)

Fordern Sie ein persönliches Angebot an!

Warenkorb Warenkorb: leer
© 2006-2017 Sächsisches Institut für Oberflächenmechanik. Impressum. Google+ Twitter